Startseite
Über uns Der Shar Pei Unsere Hunde Welpen Shar Pei - Treffen Pinnwand Regenbogenbrücke Gästebuch

Regenbogenbrücke


Abschied von Jonny Abschied von Kessy Klara

Links Impressum


INFORMATIONEN

Mit unserer HP möchten wir unsere vierbeinigen Freunde näher vorstellen und Informationen über diese liebenswerte Rasse weitergeben.

für Shar Pei - Freunde


Kalender
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31


Unsere Shar Pei's


Rettungsaktion für Klara




Ein trauriges Weihnachtsmärchen - Rettungsaktion für Klara


Die nachfolgende Geschichte ist eine wahre Begebenheit, die sich Ende des Jahres 2009 zugetragen hat.

Mich hat dieses Ereignis sehr berührt und möchte daher hiervon berichten.

Es handelt von einer Shar Pei-Hündin namens Klara und von vielen Freunden aus Deutschland und auch Polen, die sich gemeinsam für die Rettung von Klara eingesetzt haben.


Wie alles begann:

Am 1. Dezember 2009 kam ein Hilferuf im Shar Pei – Forum. Hier informierte uns ein Mitglied dieses Forums über das Schicksal von Klara, einer schwarzen Shar Pei-Hündin.

Sie war ein Opfer grausiger Menschen. Sie saß in einem polnischen Tierheim in Breslau. Sie war abgemagert, hatte Haut- und Ohrenprobleme. Offensichtlich wurde sie als Gebärmaschine missbraucht.

Da das Tierheim überfüllt war und man für sie kein Zuhause finden konnte, sollte sie einige Tage später eingeschläfert werden.

Sofort machten sich die Mitglieder dieses Forums Gedanken und Vorschläge, wie man Klara so schnell wie möglich helfen könnte. Es wurde Kontakt aufgenommen mit Shar Pei-Freunden aus einem polnischen Forum, ebenso mit dem dortigen Tierheim. Auf Grund des schlechten Gesundheitszustandes von Klara wäre ein kurzfristiger Transport nach Deutschland zu riskant gewesen.

Nun hieß es, übergangsweise eine Pflegefamilie in Polen zu finden. Nach vielen geführten Telefongesprächen fand man dann auch glücklicherweise eine polnische Familie, die Klara zu sich nahm und ihr eine erste medizinische Behandlung ermöglicht hat.

Hierfür und auch für den späteren Transport nach Deutschland sowie die weiteren ärztlichen Untersuchungen benötigte man dringend finanzielle Unterstützung.

Das ließen sich die Mitglieder dieses Forums nicht zweimal sagen. Spontan spendeten sie Geld für die Rettung von Klara. Auch Gelder aus anderen Shar-Pei-Foren, die von dieser Aktion hörten, sowie auch aus dem polnischen Forum sind eingegangen. Somit konnte der Transport aus Polen wie auch die erste medizinische Untersuchung finanziert werden.